zum Inhalt springen

Seminarraum -1.502

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste!

Für den Fall, dass Sie Raum -1.502 für Ihre Veranstaltung nutzen möchten, haben wir im Folgenden einige organisatorische und technische Hinweise für einen reibungslosen Ablauf aufgelistet.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden für den Seminarraum -1.502 eine Gefährdungsbeurteilung durch Dezernat 5 vorgenommen und die Nutzungsvorgaben an die derzeitige Situation angepasst. Sie werden gebeten, die folgenden Auflagen zu beachten:

Lagedetails:

Raum -1.502

1.UG,

Sibille-Hartmann-Straße 2-8, Eingang A

Kapazität:

max. 12 Sitzplätze

Wir bitten Sie darauf zu achten, dass die Maximalanzahl der Teilnehmer/-innen nicht überschritten wird; die Arbeitsschutz-technischen Auflagen sind unbedingt einzuhalten.

Außerdem bitte wir Sie, die "Vorgaben zur Raumnutzung (Hygiene) für Lehrende/Prüfende" einzuhalten.

Bestuhlungsplan: Die bestehende Anordnung von Tischen und Sitzplätzen wurde im Rahmen des Hygiene-Konzeptes so festgelegt und sollte nicht verändert werden. Ein Bestuhlungsplan wird in den nächsten Tagen erstellt und ausgehängt.
Buchung: Die Belegung erfolgt ausschließlich über die entsprechenden Anfragen in KLIPS.
Zugang:

Der Raum wird mittels Transponder geöffnet. Dieser ist beim Hausmeister (Sibille-Hartmann-Straße) hinterlegt und wird vom Veranstalter beim Verlassen des Raumes dorthin zurückgebracht.

Zugangszeiten: Raum -1.502 kann zu den folgenden Zeiten belegt werden
(analog zur Anwesenheit des Hausmeisterteams)
Mo – Fr     von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Sa              von 08.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Ausstattung:

Im Raum ist ein Beamer (VGA/HDMI) fest installiert, ein VGA-Kabel ist vorhanden, jedoch sollten benötigte Kabel selbst mitgebracht werden. Overhead-Projektor, Flipchart und Whiteboard sind ebenfalls vorhanden.

Sonstiges:

Wir bitten alle Nutzerinnen und Nutzer, den Raum sauber und aufgeräumt zu hinterlassen. Das Einbringen von Veranstaltungsmaterial (OHP-Folie, Flipchartpapier, Stifte,etc.) obliegt den jeweiligen Veranstaltern, ebenso wie das Entsorgen von Papier (Müll), Werbeplakaten, Wasserflaschen, etc.). Des Weiteren sind das Rauchen sowie der Verzehr von Getränken und Speisen untersagt.

Eine Zusammenfassung der Nutzungsauflagen ist ebenfalls im Eingangsbereich von -1.502 ausgehängt