zum Inhalt springen

Investition und Finanzierung | WS 2018/19 | Bachelor

Gliederung

1.      Grundlagen

2.      Investitionen

2.1.   Grundlagen zu Investitionsentscheidungen

2.2.   Entscheidungen bei Sicherheit

2.2.1.     Statische Verfahren

2.2.2.     Dynamische Verfahren

2.3.   Entscheidungen unter Unsicherheit

2.3.1.     Beurteilung von Einzelprojekten

2.3.2.     Beurteilung von Projektportfolios

3.      Finanzierung

3.1.   Finanzierungsarten

3.2.   Innenfinanzierung

3.3.   Anleihen

3.4.   Aktien

3.4.1.     Neuemission und Kapitalerhöhung

3.4.2.     Portfoliotheorie und CAPM

3.5.   WACC

Beschreibung

Die Veranstaltung "Investition und Finanzierung" richtet sich an Studierende der Bachelorstudiengänge. Ziel der Veranstaltung ist es, Studierenden einen ersten Einblick in die  Analyse von Investitions- und Finanzierungsalternativen zu ermöglichen. Nach der Beantwortung begrifflicher und entscheidungstheoretischer Grundfragen folgen die zwei Hauptkapitel der Vorlesung.

Im ersten Hauptkapitel ("Investitionen") lernen die Studierenden den erforderlichen Kapitalbedarf für Investitionen zu bestimmen und die Investitionen mittels statischer und dynamischer Investitionsrechenverfahren bei Sicherheit zu bewerten. Des Weiteren werden Investitionsentscheidungen von Einzel-, sowie von Projektportfolios unter Unsicherheit untersucht.

Im zweiten Hauptkapitel ("Finanzierung") werden verschiedene Finanzierungsarten beschrieben und einzelne Finanzierungsformen beurteilt und diskutiert. Hier erhalten die Studierenden auch einen ersten Einblick in die Bestimmung der Kapitalkosten von Unternehmen mittels des Capital Asset Pricing Models.

Aufbau

Die Veranstaltung gliedert sich in eine Vorlesung, eine Übung und Tutorien. Die in der Vorlesung dargestellten theoretischen Konzepte werden in der Übung und in den Tutorien anhand von Beispielen vertieft.